Übung: Motorradfahrer stürzte über Böschung

Nach dem sehr erfolgreichen Waldfest und der alljährlichen Sommerpause bei den Übungen, starteten wir im September wieder mit dem Normalbetrieb. Thema der Übung war das Retten von Personen aus Höhen und Tiefen. Es wurde ein Unfall mit einem Motorradfahrer simuliert, der auf seinem Weg nach Lindgrub von der Straße abkam und die Böschung hinunterstürzte. Beübt wurde der richtige Abstieg mit dem Feuerwehrgurt, die Versorgung der verletzten Person sowie die Rettung mittels Spineboard und Korbtrage. Als letzter Punkt des Abends wurde noch die sogenannte “Crashrettung” hergezeigt, die bei medizinischen Notfällen angewendet werden kann. Ausgearbeitet wurde die äußerst lehrreiche Übung von unserem Kameraden Stefan Breineder, welcher auch beruflich mit dem Thema Absturzsicherung zu tun hat.